‚Hornets‘  in Kärnten vorne dabei!

Der Basketballverein Hornets Villach kann auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken.

Die U10 wurden mit nur einer Niederlage in 22 Spielen überlegen Kärntner Meister. Aus dem sehr großen U10 Kader ragten vor allem Auer Felix, Brilly Liam, Neumaier Andreas und Preininger David hervor – allesamt zukünftige Rohdiamanten und ein großes Versprechen für die Zukunft.

Die U12 mussten sich erst  in den Finalspielen einer best of three Serie um den 3.Platz knapp den Wörthersee Piraten geschlagen geben und eroberten unter 8 Teams den sehr guten 4. Platz.

Über die gesamte Saison gesehen am meisten in Einsatz und überaus erfolgreich waren die U14 der Hornets. Im Rahmen der Klagenfurter Sporttage veranstaltete der KOBV heuer erstmals wieder den ‚Final Day‘ für alle Nachwuchsklassen. Dazu hatten sich auch die U14 als zweitbeste Mannschaft qualifiziert und mussten sich erst nach einem tollen Spiel dem hohen Favoriten, den Wörthersee Piraten geschlagen geben. Neben dem Vizemeistertitel in der Kärntner Meisterschaft  ist auch der 3. Gesamtrang bei den Vorrunden zu den österreichischen Meisterschaften hervorzuheben, wo man sich nur 2 Bundesligateams geschlagen geben musste. Die Führungsspieler Ivanisevic Denis, Huskic Samuel, Vukicevic Dimitrjie und Kraus Raphael haben es dabei auch mit ihren starken Leistungen in den Kärntner LZ Teamkader geschafft

Sehr engagiert waren auch die Mädchen der Hornets. Mit fast 20 gemeldeten Spielerinnen geben die Verantwortlichen der Hornets auch den Mädchen in Villach die Möglichkeit Basketball als zu spielen – diese schöne und ästhetische Sportart zu lernen.  Ihre Bewerbe wurden sowohl bei den U10 als auch bei den U13 in Turnierform abgehalten. Mit Nageler Nicole wächst auch hier ein großes Talent heran.

Die Vereinsführung ist mit der Entwicklung in der abgelaufenen Saison überaus zufrieden. „ Wir haben hart dafür gearbeitet“ so Headcoach Voljevica “es hat sich aber bezahlt gemacht – ein großes Lob allen SpielerInnen und auch den Eltern der Jugendlichen, die uns in allen Belangen sehr unterstützten“.

Da die Erwartungshaltung sehr groß ist, dass in der nächsten Saison wieder viele neue Kinder und Jugendliche aus Villach zum Verein kommen werden, wird der Vorstand auf breitere Basis gestellt werden und zusätzlich ist man auf intensiver Suche um den Trainerstab zu vergrößern.

Trainiert wird jetzt noch mit allen Altersklassen bis Ende  Juni in den Sport- und Schulhallen Villachs. Über den Sommer können alle, die auch in den heißen Sommermonaten Basketball spielen wollen, im Rahmen der Summertime Angebote der Stadt Villach jeden Mittwoch  von 17 – 19 Uhr auf der Trendsportanlage Wasenboden mit dem Headcoach Voljevica Muhamed ihren Lieblingssport frönen.

Zudem beginnen für den Hornets Vorstand jetzt auch schon die finalen Planungen für den Bundesländercup, dem größten  Nachwuchsbewerb des österreichischen Basketballverbandes. Dabei werden aus allen Bundesländern über 250 Jugendliche nach Villach kommen werden – eine große Aufgabe für die Hornets – let’s have a party.

#HORNETSVILLACH