Am Samstag den 27.04.2019 fand das U10 Turnier in der Sporthalle St. Peter Klagenfurt statt und dabei bewiesen die jungen Hornets wieder einmal mehr, tollen Teamgeist.

Leider konnten das Hornets Mädchen und Burschen Team bei diesem Turnier nur mit Minimalbesetzung antreten – bei den Jungs haben nur 7 Spieler und bei den Mädels nur 6 Spielerinnen teilgenommen. Die „Ausfälle“ waren teilweise wegen Krankheit oder durch Verhinderungen wegen Geburtstagsfeieren und Familienausflügen bedingt. Das war aber kein Grund trotzdem ein starke Leistung auf das Parkett zu bringen.

Die Mädchen verpassten unter Coach Natalia Tcherkasheva mit der Niederlage gegen die Wörthersee Piraten mit nur 2 Punkten Unterschied, äußerst knapp das Spiel um Platz 3 und zeigten einmal mehr, dass sie ein Versprechen für die Zukunft sind.

Die Burschen konnten alle Vorrundenspiele sicher gewinnen und das Finale ging erst in letzten Sekunde knapp verloren. Leider Spielentscheidend war, dass sich Liam Brilly schon in den ersten Minuten des Finalspieles verletzte und so das Team nur mehr aus 6 Spielern bestand.

Alles in allem eine tolle Saisonleistung der Hornets Villach – nach bisher drei gespielten und gewonnen Turnieren, jetzt einen schönen 2. Platz zu erkämpfen.

Das 5. und letzte Turnier der Saison  2018/19 findet am 19.Mai in Feldkirchen statt.

 

Gruppe 1:

Hornets Villach 1 (Team Burschen)
Garnets Radenthein 2
KOS Klagenfurt 2
Feldkirchner Tigers

 

Ergebnisse:

AV1 – KOS2  26 : 1
AV1 – WSG2  42 : 2
AV1 – SPF  37 : 4

 

Gruppe 2:

Hornets Villach 2 (Team Burschen)
Garnets Radenthein 1
KOS Klagenfurt 1
Wörthersee Piraten

 

Ergebnisse:

AV2 – WÖP  20 : 22
AV2 – WSG1  12 : 26
AV2 – KOS 1  12 : 23

 

Spiel um Platz 1:

AV1 – WSG1  14 : 16

 

Spiel um Platz 7:

AV2 – WSG2  7 : 16

 

Der Freiwurf-Bewerb war hingegen eine einseitige Sache für die Hornets Villach (unter knapp 100 SpielerInnen):

  1. Platz:  Mitteregger Lena AV
  2. Platz: Gagliano Amelia AV
  3. Platz Brilly Liam AV

 

Zeitgleich waren die Hornets U14 mit Headcoach Voljevica Muhamed in Gratkorn (Stmk.) bei den österr. U14 Meisterschaften und beendeten die österreichischen U14 Meisterschaften mit je einen Sieg und einer Niederlage gegen einen Bundesligaverein.

Ergebnisse:

AV : Jennersdorf  38 : 67
AV – Gratkorn  69 : 40

 

Damit sind die österreichischen U14 Meisterschaften für die Hornets beendet und man kann zufrieden sein mit den tollen Leistungen und starken Ergebnissen in ihren ersten Meisterschaftsjahr:

3 Niederlagen (davon gegen 2 BL Vereine) stehen 2 Siege (gegen 1 BL Verein) gegenüber

Am 19.Mai sind die Hornets noch einmal in Novigrad bei den „no borders“ im Einsatz (Spiele gegen Teams aus Slowenien und Kroatien) und als Krönung der Saison spielen sie am 25.05 in der Sporthalle St.Peter am Finalday des KOBV gegen die Wörthersee Piraten um den Kärntner Meistertitel.

Voljevica Muhamed:“Ein tolles 1. Jahr der Hornets Villach geht langsam dem Ende zu … und nächste Saison werden wir noch größer und stärker werden, denn, zu den bereits heuer spielenden 5 Nachwuchsmannschaften werden im nächsten Jahr auch die U19 und ein Liga-Team dazukommen.“

Hornets Villach die Basketball-Nummer 1 in Villach